marcotoniolo.com · powderhausen.com
erstespur.de Foren-Übersicht
 FAQ  •  Suchen  •  Mitgliederliste  •  Benutzergruppen   •  Registrieren  •  Profil  •  Einloggen, um private Nachrichten zu lesen  •  Login  •  Impressum
 NEUE 2014 SPARK Bindung - Magneto - Afterburner Test Nächstes Thema anzeigen
Vorheriges Thema anzeigen
Neues Thema eröffnenNeue Antwort erstellen
Autor Nachricht
niggl



Anmeldungsdatum: 08.11.2013
Beiträge: 11
Wohnort: Karlsruhe

BeitragVerfasst am: Sa Dez 07, 2013 6:27 pm Antworten mit ZitatNach oben

Wegen der klemmenden Bindung auf den Pucks: ich hab Spark R&D kontaktiert und nach deren Meinung gefragt. Erst mal sagen die, dass es in der ersten Saison (!) halt etwas schwerfällig ist. Na toll.
Außerdem sollte man evtl. anstatt dem Alignment-Tool einfach die Bindung als "Schablone" nehmen.
Und drittens würden die Pucks bei kalter Temperatur minimal schrumpfen und dann gehts auch leichter.

... mh, wenn die Pucks schrumpfen, dann schrumpft das Metal aber auch! Bin jetzt kein Physiker und kann nicht sagen, was mehr schrumpft... aber scheint mir nicht die Lösung des Problems zu sein.

Fairerweise hat der Typ angeboten, die Pucks auszutauschen, falls es nicht besser wird.

Ich habe jetzt im Baumarkt Silikonspray gekauft und es läuft sehr leichtgängig. Die Frage ist halt, ob das Silikon dauerhaft drauf bleibt und wie es sich bei Kälte verhält.

Werde nächstes Wochenende mehr wissen cool
Benutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht senden
Sponsor
powderhausen.com

burton



Anmeldungsdatum: 19.03.2004
Beiträge: 3037
Wohnort: powderhausen

BeitragVerfasst am: Sa Dez 07, 2013 6:50 pm Antworten mit ZitatNach oben

@ niggl



ich kann dich verstehen, aber mach da kein Drama draus..... geh da hin wo du die Bindung gekauft hast... von einem guten Shop kannst du erwarten das die die Bindung mit den Slidern vor dem ausliefern testen, es gibt auch Bindungen die werden oder sind nachgearbeitet... das Silikon ist mal keine schlechte Idee. Die Puks laufen sich ein, das stimmt 100% aber ich habe schon Bindungen nach geschabt, es sind die Tolleranzen beim Fräsen und die bei den Voile Pucks, die alten grauen sind Übermass , die neue schwarze Generation ist eher im Untermass.


das nacharbeiten ist bedenkenlos, bzw ich nenne es Tuning ;)


bURTON

_________________
live is to short not to be
Benutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht sendenWebsite dieses Benutzers besuchen
niggl



Anmeldungsdatum: 08.11.2013
Beiträge: 11
Wohnort: Karlsruhe

BeitragVerfasst am: Sa Dez 07, 2013 7:05 pm Antworten mit ZitatNach oben

@burton
Bestellt hab ich bei Sport Conrad. Ich glaub ehrlich gesagt nicht, dass die Bindung mit den Pucks vorher ausprobiert wurde, auch wenn man es für den Preis erwarten könnte...

Hab überhaupt kein Problem mit Tuning... wird sich schon einwackeln. zähne

Hat mich nur gewundert, dass anscheinend nicht viele das gleiche Problem haben (zumindest hab ich bei meiner Recherche nicht viel dazu gefunden).
Benutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht senden
burton



Anmeldungsdatum: 19.03.2004
Beiträge: 3037
Wohnort: powderhausen

BeitragVerfasst am: Sa Dez 07, 2013 7:14 pm Antworten mit ZitatNach oben

ja des is des traurige an den großen. Kleinere können sich es nicht leisten die Bindungen auf ihre Kosten 2x hin und her zu senden ...


aber dieses Problem war in den ersten Bindungen anders gelöst, bei der Ignitation war ein Schleifpapier beigelegt.....


bURTON

_________________
live is to short not to be
Benutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht sendenWebsite dieses Benutzers besuchen
FloImSchnee



Anmeldungsdatum: 28.09.2009
Beiträge: 354
Wohnort: Salzburg / Bad Ischl

BeitragVerfasst am: Sa Dez 07, 2013 8:06 pm Antworten mit ZitatNach oben

niggl hat Folgendes geschrieben:
Außerdem sollte man evtl. anstatt dem Alignment-Tool einfach die Bindung als "Schablone" nehmen.

Genau das war und ist bei mir die Lösung.
Benutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht senden
FloImSchnee



Anmeldungsdatum: 28.09.2009
Beiträge: 354
Wohnort: Salzburg / Bad Ischl

BeitragVerfasst am: Sa Dez 21, 2013 3:46 pm Antworten mit ZitatNach oben

Ein Freund hat heute erstmals die Harscheisen bei seiner Magneto benötigt -- erst ist das eine, dann das zweite gebrochen...
(jeweils vorne an der Aufnahme)

Hat jemand ähnliche Erfahrungen?
Benutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht senden
patrick



Anmeldungsdatum: 07.01.2004
Beiträge: 993
Wohnort: Kempten im Allgäu

BeitragVerfasst am: Sa Dez 21, 2013 7:07 pm Antworten mit ZitatNach oben

FloImSchnee hat Folgendes geschrieben:
Ein Freund hat heute erstmals die Harscheisen bei seiner Magneto benötigt -- erst ist das eine, dann das zweite gebrochen...
(jeweils vorne an der Aufnahme)

Hat jemand ähnliche Erfahrungen?


ui, das ist unschön!

_________________
if in doubt - paddle out.

www.powderguide.com ->
Benutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht sendenWebsite dieses Benutzers besuchen
torsten3009



Anmeldungsdatum: 23.11.2012
Beiträge: 1

BeitragVerfasst am: Mo Dez 30, 2013 1:41 pm Antworten mit ZitatNach oben

Sagt mal sind die Bindungen eigentlich noch irgendwo lieferbar?
Bin leider nicht fündig geworden...
Benutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht senden
rudbier



Anmeldungsdatum: 08.12.2011
Beiträge: 17
Wohnort: Wien

BeitragVerfasst am: Mi Jan 01, 2014 10:23 am Antworten mit ZitatNach oben

http://www.wildschnee.de/splitboards/bindungen/
R.
Benutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht senden
greb



Anmeldungsdatum: 14.01.2009
Beiträge: 68
Wohnort: wien

BeitragVerfasst am: Mo Jan 13, 2014 7:50 pm Antworten mit ZitatNach oben

FloImSchnee hat Folgendes geschrieben:
Ein Freund hat heute erstmals die Harscheisen bei seiner Magneto benötigt -- erst ist das eine, dann das zweite gebrochen...
(jeweils vorne an der Aufnahme)

Hat jemand ähnliche Erfahrungen?


ist das noch jemand anderem passiert?
macht es sinn dynafitharscheisen zu kaufen?
die passen ja auch, oder?
Benutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht senden
burton



Anmeldungsdatum: 19.03.2004
Beiträge: 3037
Wohnort: powderhausen

BeitragVerfasst am: Mo Jan 13, 2014 9:52 pm Antworten mit ZitatNach oben

dynafit harscheisen sind nicht den neuen spark r&d brackets bracksts 1:1 kompatibel - auch nicht mit nacharbeit.
die innenweite ist generell anders, der pin Q passt. das weiteste dynafitharscheisen hat 130mm passt grade noch so bei einer waist bis 260mm.


bURTON

_________________
live is to short not to be
Benutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht sendenWebsite dieses Benutzers besuchen
FloImSchnee



Anmeldungsdatum: 28.09.2009
Beiträge: 354
Wohnort: Salzburg / Bad Ischl

BeitragVerfasst am: Mo Jan 13, 2014 11:46 pm Antworten mit ZitatNach oben

Der Freund von mir kriegt in Kürze verbesserte Harscheisen geliefert.
Benutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht senden
burton



Anmeldungsdatum: 19.03.2004
Beiträge: 3037
Wohnort: powderhausen

BeitragVerfasst am: So Jan 19, 2014 10:36 am Antworten mit ZitatNach oben

Ich habe 2 Satz defekte Harscheisen bekommen.

Image

Nach Analyse dieser Harscheisen steht jetzt fest, dass es kein Materialfehler ist, sondern die Harscheisen sich nicht in Endlage befanden.
Bei Einsetzen der Sabertooth muss auf die I.O. Lage geachtet werden.
Das Bild zeigt die N.IO Lage.

Image

Image


Die Endanlage ist erreicht wenn die Harscheisen sich frei bis auf die Boardlinie herunter bewegen.

Image


Ist die Endlage nicht erreicht, drückt die Bindung auf die Harscheisen, das Harscheisen liegt an Bracket ( Einschiebepunkt) einseitig auf, darum bricht auch erst immer eine Seite, bzw. verbiegt diese. Wenn die goße Steighilfe ausgeklappt ist wirst du die N.IO. Fehlmontage nicht sofort bemerken.

Image


Wichtig ist es beim einsetzen der Sabertooth/ Harscheisen peinlich darauf zu achten, dass die Harscheisen nach unten frei gehen und nicht am Bracket anstehen, aufliegen.

bURTON

_________________
live is to short not to be
Benutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht sendenWebsite dieses Benutzers besuchen
niggl



Anmeldungsdatum: 08.11.2013
Beiträge: 11
Wohnort: Karlsruhe

BeitragVerfasst am: Mo Feb 03, 2014 8:38 pm Antworten mit ZitatNach oben

@burton

ich hab die gleiche bindung + harscheisen und hatte bei meiner letzten tour keine probleme.
ich versteh nicht ganz wo das problem sein soll. meinst du, die dinger brechen, wenn man sie nicht vollständig bis zum anschlag durchschiebt? aber das müsste man doch sofort merken. was?
Benutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht senden
burton



Anmeldungsdatum: 19.03.2004
Beiträge: 3037
Wohnort: powderhausen

BeitragVerfasst am: Mo Feb 03, 2014 8:51 pm Antworten mit ZitatNach oben

ich versteh nicht ganz wo das problem sein soll. meinst du, die dinger brechen, wenn man sie nicht vollständig bis zum anschlag durchschiebt? aber das müsste man doch sofort merken -


Passt , Endlage nicht erreicht. du merkst es schon - am besten die große Steighilfe ausfahren und einhängen, aber nicht ganz durchschieben....

Du solltest es mal ausprobieren wink


Markus zähne

_________________
live is to short not to be
Benutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht sendenWebsite dieses Benutzers besuchen
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:      
Neues Thema eröffnenNeue Antwort erstellen


 Gehe zu:   



Nächstes Thema anzeigen
Vorheriges Thema anzeigen
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.
Du kannst Dateien in diesem Forum nicht posten
Du kannst Dateien in diesem Forum nicht herunterladen


Forensicherheit

Protected by Anti-Spam ACP
Powered by phpBB © 2001, 2002 phpBB Group :: FI Theme :: Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Deutsche Übersetzung von phpBB.de