marcotoniolo.com · powderhausen.com
erstespur.de Foren-Übersicht
 FAQ  •  Suchen  •  Mitgliederliste  •  Benutzergruppen   •  Registrieren  •  Profil  •  Einloggen, um private Nachrichten zu lesen  •  Login  •  Impressum
 hardboots Nächstes Thema anzeigen
Vorheriges Thema anzeigen
Neues Thema eröffnenNeue Antwort erstellen
Autor Nachricht
burton



Anmeldungsdatum: 19.03.2004
Beiträge: 3102
Wohnort: powderhausen

BeitragVerfasst am: Fr Feb 14, 2014 12:15 pm Antworten mit ZitatNach oben

die pom abstützungen sind mit hinterschnitt am schaft gearbeitet, um ein abklappen unter aufdruck zu verhindern. ich habe die pom stützen sehr eng abgestimmt - die sind quasi selbsthemend.

dein gezeigtes bild sind nicht der aktuelle stand meines F1.

bURTON

_________________
live is to short not to be
Benutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht sendenWebsite dieses Benutzers besuchen
Sponsor
powderhausen.com

FloImSchnee



Anmeldungsdatum: 28.09.2009
Beiträge: 700
Wohnort: Salzburg / Bad Ischl

BeitragVerfasst am: Mi Feb 26, 2014 8:02 am Antworten mit ZitatNach oben

Danke Markus!

Hab mir jetzt doch TLT5 im Ausverkauf geschnappt und für meine Füße gründlich anpassen lassen. Nach Weiten der Schale im Bereich des Großzehengrundgelenks passen sie nun sehr gut.

Gestern die erste Tour damit.
Lustigerweise fiel mir schon am Parkplatz das geringere Gewicht (1200g) im Vergleich zu den Fitwells (1500g) deutlich auf. Vielleicht war's auch Einbildung, dann aber eine gute Einbildung. ;)

Momentan geh ich noch mit Voile Mountain Plate rauf. Dynafit Zehenteile werden/würden mal folgen, wenn sich's bewährt mit den Skischuhen.

Die Schaftbeweglichkeit war natürlich recht angenehm bergauf.

Zu meiner großen Überraschung waren die TLT5 aber beim Queren um nichts angenehmer als die Softboots. Sowohl mit den Flow The One als auch den Fitwells in einer Spark Blaze LT bringe ich deutlich mehr Druck auf die Kante!

Umbau und Einstieg in die Bindung ist herrlich mit Skischuhen -- geht alles einfach schneller. Hebel rauf und fertig.

Abfahrt, NAJA...
(zerfahren, teilweise hart)
Schon sehr verhaltenes Fahren, war vielleicht bei der Hälfte meines sonstigen Könnens. Die Schuhsteifigkeit ist mir dabei nicht negativ aufgefallen, weiß noch nicht ganz, woran's liegt.
Vorfußschnalle hatte ich straff zu, Schaftschnalle in der lockersten Position, Schaft gelockt.
Vielleicht brauch ich noch ein bissl mehr Vorlage, vielleicht ist auch die Mountain Plate nicht optimal wegen geringeren Gefühls für die Kante.
Jedenfalls: das muss noch VIEL besser werden, sonst hat das alles keinen Sinn.

Wie lang habt ihr gebraucht, bis ihr euch so weit an die Skischuhe gewöhnt habt, dass ihr beim Runterfahren gleich Gas geben konntet wie mit guten Softboots?
Benutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht senden
lugo



Anmeldungsdatum: 12.01.2010
Beiträge: 96
Wohnort: Südtirol

BeitragVerfasst am: Mi Feb 26, 2014 8:40 am Antworten mit ZitatNach oben

FloImSchnee hat Folgendes geschrieben:

Wie lang habt ihr gebraucht, bis ihr euch so weit an die Skischuhe gewöhnt habt, dass ihr beim Runterfahren gleich Gas geben konntet wie mit guten Softboots?


nach 25 Touren noch immer nicht wirklich. Das Fahrvergnügen ist mit der Zeit und gewissen Einstellungen zwar eindeutig gestiegen, gleich Gas geben geht meiner meinung nach aber definitv nicht...so zumindest bei mir.
Benutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht sendenE-Mail senden
chrisi



Anmeldungsdatum: 08.12.2005
Beiträge: 177
Wohnort: Augsburg

BeitragVerfasst am: Mi Feb 26, 2014 6:31 pm Antworten mit ZitatNach oben

FloImSchnee hat Folgendes geschrieben:

Abfahrt, NAJA...
(zerfahren, teilweise hart)

Im Powder ist der Unterschied zwischen Soft- und Hardboot definitv kleiner.
Ganz übel wirds wenn die letzen Meter mal über eine eisige Piste führen.
Dann machts mit den Hardboots keine Laune mehr.
Liegt denk ich vor allem am fehlenden Gefühl für die Frontside.

Letztendlich wird's immer ein Kompromiss bleiben, da hilft glaub ich Gewöhnung auch nix.
Benutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht senden
FloImSchnee



Anmeldungsdatum: 28.09.2009
Beiträge: 700
Wohnort: Salzburg / Bad Ischl

BeitragVerfasst am: Mi Feb 26, 2014 7:30 pm Antworten mit ZitatNach oben

Danke soweit!

Wie geht's euch beim Queren im Aufstieg?
Das hat mich fast am meisten überrascht, wo doch immer berichtet wird, dass das mit Skitourenschuhen am Splitboard so viel leichter wär, und ich das genaue Gegenteil erlebt habe.
Benutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht senden
chrisi



Anmeldungsdatum: 08.12.2005
Beiträge: 177
Wohnort: Augsburg

BeitragVerfasst am: Mi Feb 26, 2014 8:25 pm Antworten mit ZitatNach oben

Im Aufstieg find ich Hardboots deutlich angenehmer.
Deutlich besseren Halt beim Queren und mit der Walk-Funktion auch generell bequemer.
Meiner Referenz ist aber auch der DriverX in einer Ride EX Bindung.

Die Fittwells in Kombination mit einer Light Rail würd ich schon gerne ausprobieren. Könnt mir vorstellen das die Kombi ein guter Kompromis ist.
Benutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht senden
burton



Anmeldungsdatum: 19.03.2004
Beiträge: 3102
Wohnort: powderhausen

BeitragVerfasst am: Mi Feb 26, 2014 9:53 pm Antworten mit ZitatNach oben

fitwell + afterburner ist schon mal eine gute steife Kombi, leider hab ich in der Kombi noch nicht wirklich viele höhenmeter gesammelt. an meinen 1 f hardboot kommt der fitwell von der seitensteifigkeit auch hin da ist nach der Modifikation nicht mehr der große unterschied... im aufstieg gib ich aber dem hardboot ganz klar den vorzug, schmäler leichter und in der vorlage beweglicher. im gewichtfeld ist halt der hardboot schon eine ansage.

bURTON

_________________
live is to short not to be
Benutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht sendenWebsite dieses Benutzers besuchen
lugo



Anmeldungsdatum: 12.01.2010
Beiträge: 96
Wohnort: Südtirol

BeitragVerfasst am: Do Feb 27, 2014 8:09 am Antworten mit ZitatNach oben

Muss dazu aber auch sagen, dass ich meinen HB auch nicht modifiziert habe, da ich sie auch mit Skiern nutz.
Generell ist der Aufstieg zwischen SB + HB aber glaube ich nicht vergleichbar: Das Queren ist viel viel angenehmer, der HB erlaubt viel größere Schritte, aber vor allem brauch man nicht bei jeder kleinen Steigung sofort die Aufstiegshilfe auszufahren = man ist viel viel kraftsparender unterwegs, das ist laut mir der rießige Vorteil.

Und die Ersparniss von mindestens 800gr pro Fuß ist auch nicht ohne...

An den Kompromiss der Abfahrt lässt es sich aber nach 2-3 Touren gewöhnen.
Benutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht sendenE-Mail senden
FloImSchnee



Anmeldungsdatum: 28.09.2009
Beiträge: 700
Wohnort: Salzburg / Bad Ischl

BeitragVerfasst am: Do Feb 27, 2014 9:49 am Antworten mit ZitatNach oben

Größere Schritte, weniger Steighilfennutzung und geringeres Gewicht war alles sofort spürbar. Nur das Queren eben gar nicht.

Naja, mal sehen wie's bei den nächsten Touren wird.
Benutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht senden
lugo



Anmeldungsdatum: 12.01.2010
Beiträge: 96
Wohnort: Südtirol

BeitragVerfasst am: Do Feb 27, 2014 10:14 am Antworten mit ZitatNach oben

Hattest du die vordere Schnalle geschlossen beim Queren?
Benutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht sendenE-Mail senden
FloImSchnee



Anmeldungsdatum: 28.09.2009
Beiträge: 700
Wohnort: Salzburg / Bad Ischl

BeitragVerfasst am: Do Feb 27, 2014 2:18 pm Antworten mit ZitatNach oben

Ja, erst eher locker, dann testweise auch so straff dass es schon fast geschmerzt hat.

Muss dazu sagen, dass ich die Fitwells und Flow The One - die beide ja mein Vergleichspunkt sind - auch schon eher straff schnüre, sie generell sehr steif bzw. steif sind und ich bei schwierigen Querungen auch die Spark schon eher fester zumache. (aber Highback mit minimaler Vorlage)
Vielleicht geht's auch einfach nicht mehr besser als mit Fitwell/Spark, und vielleicht waren viele jener die von den Vorteilen beim Queren berichten, zuvor mit eher weichen Softboots unterwegs?


Zuletzt bearbeitet von FloImSchnee am Do Feb 27, 2014 3:18 pm, insgesamt einmal bearbeitet
Benutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht senden
lugo



Anmeldungsdatum: 12.01.2010
Beiträge: 96
Wohnort: Südtirol

BeitragVerfasst am: Do Feb 27, 2014 3:08 pm Antworten mit ZitatNach oben

mein Vergleich sind die Fitwell + Blaze 2012/2013.
Keine Ahnung, vielleicht macht die Dynafit Bindung den Unterschied, bin noch nie mit der Slidertrack+HB unterwegs gewesen.
Benutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht sendenE-Mail senden
FloImSchnee



Anmeldungsdatum: 28.09.2009
Beiträge: 700
Wohnort: Salzburg / Bad Ischl

BeitragVerfasst am: Do Feb 27, 2014 3:18 pm Antworten mit ZitatNach oben

Ja, Dynafit könnte was ausmachen!
Benutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht senden
FloImSchnee



Anmeldungsdatum: 28.09.2009
Beiträge: 700
Wohnort: Salzburg / Bad Ischl

BeitragVerfasst am: Mi März 05, 2014 9:01 am Antworten mit ZitatNach oben

Gestern zweite Tour mit den TLT5, zuvor das Metallplättchen für die Vorlage umgedreht, sodass ich mit mehr Vorlage abfahren konnte.
Ging gleich besser. (allerdings auch weicherer Schnee)

Noch 2-3 Touren, dann werd ich mal was am Schaft wegschneiden.
Die Frage ist nur -- mit welchem Werkzeug schneide ich da am besten?
Benutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht senden
burton



Anmeldungsdatum: 19.03.2004
Beiträge: 3102
Wohnort: powderhausen

BeitragVerfasst am: Sa Nov 15, 2014 7:41 pm Antworten mit ZitatNach oben

Am besten mit einem Stanleymesser mit H Klinge. Zum Boot bearbeiten hat sich gezeigt das ein schaffes Messer, und ein Multitool ( Dremel und Co ) das beste sind.

Ich hab an meinen Scarpa jetzt noch eine weitere Verbesserung gemacht.

Image

die Schnitte waren der richtige weg , der Flex ist jetzt sanfter, bzw. der Druck wird besser verteilt.

Image


bURTON

_________________
live is to short not to be
Benutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht sendenWebsite dieses Benutzers besuchen
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:      
Neues Thema eröffnenNeue Antwort erstellen


 Gehe zu:   



Nächstes Thema anzeigen
Vorheriges Thema anzeigen
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.
Du kannst Dateien in diesem Forum posten
Du kannst Dateien in diesem Forum nicht herunterladen


Forensicherheit

Protected by Anti-Spam ACP
Powered by phpBB © 2001, 2002 phpBB Group :: FI Theme :: Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Deutsche Übersetzung von phpBB.de